Zum Hauptinhalt springen


GDV Kodex

Verhaltenskodex Versicherungsmakler

 

Hinzu kommt, dass der GDV im Rahmen einer Selbstverpflichtung der Versicherer den GDV-Verhaltenskodex auf die Tagesordnung gesetzt hat und dessen praktische Umsetzung z.T. schon erfolgt ist.

Hierin werden für die Zukunft erhöhte Anforderungen an die Vermittler hinsichtlich Qualität der Beratungsleistungen und Fort- und Weiterbildung gestellt werden. Auch diese Anforderungen, die zurzeit noch nicht auf dem Tisch liegen, werden weitere sinnvolle Hürden im Sinne des Verbraucherschutzes zugunsten der Versicherungsinteressenten aufbauen. Nicht alle Versicherungsvermittler werden zukünftig alle Sparten in der Qualität ihren Kunden anbieten können, wie es erforderlich sein wird.

Eine weitere Spezialisierung, ähnlich wie in den Anwaltsberufen, wird damit in ganz naher Zukunft auch in der Vermittlung von Versicherungsdienstleistungen höchstwahrscheinlich damit einhergehen. 

Auch werden es Ein- und Zweimanngesellschaften schwer haben, dieser Vielfalt und den rechtlichen Anforderungen gerecht zu werden, so dass der Zusammenschluss bzw. die Bündelung von Kapazitäten unter den Versicherungsvermittlern und Versicherungsmaklern verstärkt zunehmen wird.

Deutschland ist eine Exportnation und der Bedarf an Speziallösungen für Forderungsabsicherung ist insofern so groß wie noch nie zuvor.

Transparente Leistungsvergleiche für die Unternehmen herzustellen ist im Rahmen der Absicherung von Forderungen im Rahmen einer Warenkeditversicherung - kurz WKV - zurzeit die wichtigste Aufgabe für die spezialisierten Kreditversicherungsmakler.

Nur wer den Kreditversicherungsmarkt bestens kennt, jeden Tag sich in diesem bewegt und vielfältige Kontakt zu den handelnden Personen bei den Kreditversicherern hat, kann dies im Grunde zum Wohle der Unternehmen gewährleisten.